Die Sieger der 1. CCVCC

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

unseren glücklichen Siegern der ersten Corona Crises Virtual Contactless Competition!

Der Corona Crisis Virtual Contactless Competition ist zu Ende, die Ergebnisse stehen fest!

Vielen Dank erst einmal an alle Teilnehmer! Es hat mich sehr gefreut, das ihr das Rennen so gut angenommen habt und mit viel Eifer dabei ward – in nur einer Disziplin oder in der Kombination. Ebenfalls ein Dankeschön an alle, nicht mitmachen konnten aber zumindest ihre Zustimmung geäußert haben.

Auch wenn es kein „richtiger“ Wettkampf war, ließ die Spannung nicht zu wünschen übrig, jedenfalls wenn man die Änderungen der Rangliste auf unserer Internetseite regelmäßig verfolgt hat.

Das Frauenrennen hat erst in der letzten Woche bzw. dieses Wochenende so richtig Fahrt aufgenommen. Nachdem Almut als erste beide Disziplinen mit soliden Leistungen absolviert hat und damit in Führung gegangen ist, konnte Claudia mit Bestzeit auf der Radstrecke kontern und den ersten Platz übernehmen. Lange konnte sie sich allerdings nicht freuen, denn Steffi legte eine super Laufzeit hin fuhr am gleichen Tag auch noch eine gute Zeit mit dem Rad. Der Sieg schien vergeben bis Christine auf den letzen Drücker noch eine Radzeit ablieferte, die mit ganzen 14 Sekunden Vorsprung endgültig den ersten Platz beim CCVCC bedeuten. Herzlichen Glückwunsch an die neue Vereinsmeisterin.

Bei den Männern ging es von Anfang an etwas turbulenter zu. Nachdem ich mich selbst mit einer halbwegs guten Lauf- aber nur mäßiger Radleistung früh als erster in die Rangliste eintragen konnte, griff Jochen gleich auf Rang 1 ins Rennen ein bevor Oli mit einer guten Gesamtleistung überraschte und die Führung übernahm. Danach war Arek am Zug und verdrängte mit einer super Rad- und Laufzeit alle auf die Plätze. Kurzzeitig konnte ich noch mal nachlegen und mir mit der Radbestzeit den ersten Platz zurückholen. Doch Arek gab nicht auf und legte eine Radzeit nach, die ihm in Kombination mit der schnellsten Laufbestzeit den ganz klaren Sieg einbrachten. Herzlichen Glückwunsch an Arek zum Vereinsmeister. Auf die weiteren Ränge konnte sich noch Tilo als Vierter platzieren, der mit drei Versuchen auf dem Rad der fleißigste Teilnehmer war. Jochen und Christian konnten sich als 5ter bzw. 6ter ebenfalls in die Ergebnisliste eintragen.

Als jüngsten Teilnehmer möchte ich auch noch Lasse erwähnen, der zumindest den Lauf mit Bravur hinter sich brachte. Ebenfalls eine Disziplin schaffte auch Hans-Werner und Heike, die beide eine gute Radzeit fuhren. Nicht gewertet werden konnte Indra, die aber zumindest als eine der wenigen Frauen am Rennen teilnahm und sicherlich beim nächsten Rennen ganz weit vorne zu erwarten ist.

Die Gesamtergebnisse findet ihr hier >>

Wir sehen uns bei der nächsten CCVC …

Beitrag teilen